Wir bekommen immer öfter mit, dass von diversen Leuten der Facebook Account gehackt oder sie aus ihrem Business Manager geworfen wurden und ähnliches. Deshalb möchten wir im heutigen Post darauf eingehen, wie Du Dein Facebook Konto sowie Deinen Business Manager optimal schützen kannst.

Schütze Deinen Account mit einem sicheren Passwort

Ein simpler, aber auch wichtiger Schachzug. Nutze ein sicheres Passwort, dass Du am besten nirgendwo anders nutzt und erstelle dieses vorzugsweise mit einem Passwort Generator. Es gibt etliche Seite, auf denen Du das machen kannst.

Ein sicheres Passwort ist heutzutage unumgänglich, um Deinen Facebook Business Manager zu schützen.

Nutze die zweistufige Authentifizierung

Du kannst in Deinen Unternehmenseinstellungen auswählen, dass alle Business Manager Admins und auch alle Mitarbeiter die zweistufige Authentifizierung für ihren Facebook Account eingestellt haben müssen. Am besten fügst Du diese über Deine Telefonnummer und über die Google Authenticator App zu.

Immer, wenn Du Dich über ein neues Gerät einloggst, musst Du Deinen Account über die Google App oder per SMS verifizieren.


Registriere Dich für Facebooks Anmeldewarnung

Facebook bietet die Möglichkeit, Dich zu warnen, wenn sich jemand von einem Unbekannten Gerät anmeldet. Und so geht’s: 1. Klicke in Deinem Facebook Konto auf Sicherheits- und Login-Einstellung

2. Gehe zu “Erhalte Anmeldungswarnung bei Logins über unbekannte Geräte” und wähle “bearbeiten”

3. Wähle aus, wie Du Deine Warnungen erhalten möchtest, also z.B. über Dein E-Mail Konto oder eine Facebook Benachrichtigung von einem bekannten Gerät


Sollte sich jemand von einem unbekannten Gerät in Dein Facebook Konto einloggen, musst Du dies per Mail oder über Deinen Facebook Account akzeptieren oder ablehnen.


Wähle weise, wem Du Berechtigungen erteilst

Du solltest bei jeder Berechtigung, die Du erteilst, genau überlegen, ob diese Person diesen Zugriff überhaupt benötigt und wenn ja, ob Du der Person vertrauen kannst. Wenn Du z.B. jemanden Admin Rechte für Dein Unternehmenskonto im Business Manager erteilst, kann dieser Dir Deine Rechte nach 7 Tagen auch entziehen. Mitarbeiter benötigen im Normalfall keine Adminrechte, dafür hat Facebook diverse voreingestellten Berechtigungen erstellt. Ebenso gilt diese Funktion für Facebook Seiten Admins.

Nutze Deinen echten Namen für Dein privates Facebook Profil

Sollte es wirklich der Fall sein, dass Dein Facebook Konto wurde gehackt wird, hast Du eventuell noch die Möglichkeit, Dein Konto über den Support zurückzuholen. Dafür musst Du im Normalfall diverse Unterlagen zusenden, auf denen Dein Name etc. steht. Solltest Du einen “Fake” Namen nutzen, hast Du da leider Pech gehabt.


Fazit

Investiere lieber ein wenig Zeit und schütze Deinen Facebook Business Manager mit unseren Tipps. Generell solltest Du alle Deine Account so gut wie möglich schützen und sorgfältig damit umgehen, um Zeit und Nerven zu sparen. Quellenangabe Bild https://pixabay.com/images/id-1591018/


Contact

Links

Social

Siegfriedgasse 23, 1210 Wien

+43 670 777 000 1

  • Facebook
  • Instagram